Anto Balukcic lernte einst bei ADEG Ebner in Spittal und führt mittlerweile selbst einen Markt in Greifenburg.

Der Traum vom Lehrling zum Chef wurde für Anto Balukcic im Vorjahr Wirklichkeit. Der 25-Jährige führt seit Juli 2019 erfolgreich den ADEG-Markt in Greifenburg. Kräftig unterstützt wird der Oberkärntner bei seiner Arbeit von seiner Verlobten Daniela und seiner Mutter Ana sowie den neun Mitarbeitern. Den Traum von der Selbstständigkeit verfolgte Balukcic seit seiner Lehrzeit, die er bis 2015 erfolgreich bei ADEG Ebner in Spittal absolvierte. „Für mich war immer klar, dass ich mich als ADEG-Kaufmann selbständig machen möchte. Es freut mich natürlich umso mehr, dass ich heute, sechs Jahre später, bereits mein einjähriges Jubiläum feiern konnte“, erzählt der Kaufmann.

Regionalität

Nach seiner Lehre in der Lieserstadt sammelte Balukcic drei Jahre Berufserfahrung als Marktleiter bei ADEG Winkler in Hermagor und anschließend ein Jahr als ADEG-Angestellter. In seinem Laden in Greifenburg stehen dem 25-Jährigen 600 Quadratmeter Verkaufsfläche zur Verfügung. Er setzt stark auf regionale Produkte: Frische Backwaren heimischer Händler oder Kärntner Fleischwaren gehören ebenso zum Sortiment wie Naturgetränke. So bietet er Natur Cola von Alexandra Riepl, wohltuenden Kräutertee aus Irschen, Kärntner Craftbier oder frisches Bankler-Brot aus Lind an.
Außerdem bietet der Oberkärntner, der in Steinfeld aufgewachsen und mittlerweile in Greifenburg wohnhaft ist, in seinem Geschäft unter anderem täglich frische selbstgemachte Spezialitäten, wie Kirschen- oder Preiselbeerkuchen, Aufstriche oder Kärntner Nudel an.

Kein Lehrling

Im ADEG-Markt von Anto Balukcic in Greifenburg findet man übrigens keinen Lehrling. “Es gab hier noch keine Anfragen“, berichtet der Kaufmann abschließend.

Quelle: Meine Woche/ Thomas Dorfer