Die ORF-Regionalradios übertragen den Fronleichnamsgottesdienst aus der Pfarrkirche Dellach/Drau am Donnerstag ab 10 Uhr österreichweit live.

 Josef Allmaier, Pfarrprovisor von Dellach sowie Ötting und Pfarrer von Berg, wird den Gottesdienst entsprechend den coronabedingt derzeit geltenden Regeln feiern. Musikalisch mitgestaltet wird die Messe von einem gemischten Quartett der Pfarre und der Trachtenkapelle Dellach im Drautal, an der Orgel Anton Obernosterer. Da heuer Fronleichnamsprozessionen nicht in gewohnter Weise stattfinden können, wird in der Pfarrkirche ein stationärer Altar gestaltet. „Gott geht immer mit uns, auch wenn das manchmal erst im Rückblick ersichtlich wird“, möchte Pfarrprovisor Allmaier in seiner Predigt vermitteln.

Der heiligen Margareta geweiht

Die Pfarrkirche von Dellach/Drau ist der heiligen Margareta geweiht. Der spätbarocke Bau stammt aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert. Von einem früheren Bau stammen Teile des Altarraumes, des Turmes und ein spätgotisches Wandgemälde an der nördlichen Chorwand.
Die von Christoph Brandstätter aus Kötschach gestalteten Wand- und Deckengemälde bilden Szenen aus dem Leben der heiligen Margareta sowie die Kreuzauffindung und Kreuzeserscheinung Kaiser Konstantins ab. An der nördlichen Chorwand zeigen Wandgemälde aus dem späten 15. Jahrhundert die Kreuzabnahme der heiligen Margareta und Barbara, darüber ist die Himmelfahrt Mariens zu sehen. Der spätbarocke Hochaltar stammt von Michael Angather.

Quelle: Meine Woche/ Thomas Dorfer