Das BBS – Begegnung und Beratung für Senioren wird im Jänner 2020 seine Pforten im Drautalerhof eröffnen und dazu gab es jetzt viel Informatives Im Kultursaal.

Unter der Leitung von Dr. Dan Verdes (Facharzt für innere Medizin) bieten

von links: Melitta Pichler, Maria Verdes, Sabine Lugger und Elisabeth Maria Funder

die Möglichkeit Familien mit pflegebedürftigen oder demenzerkrankten Angehörigen zu entlasten.

Das BBS Tageszentrum Greifenburg  bietet Senior/innen eine strukturierte,abwechslungsreiche und sinngebende Tagesgestaltung, die den Gemeinschaftsgedanken in den Vordergrund rückt.

Ressourcenorientierte Tagesgestaltung

Einzel-und Gruppenvalidation

Hilfe bei der Tagesstruktierung

Pflegen von Ritualien

Gedächtnistraining

Förderung von Bewegung und Kommunikation

An zwei  Tagen pro Woche soll das Schwerpunktthema Demenz stehen

Bei Kuchen und Kaffee  gab es Beratung und Information rund um die Pflege & Wohlbefinden, Kerzenwerkstatt, Kosmetik und alles für die Gesundheit.

Im Lesesaal gab es zudem sehr interessante  Vorträge zum Thema:

Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung

Referentin: Christine Völkerer (Notarin aus Greifenburg)

24 StundenPflege/Betreuung was ist zu tun?

Referentin: Sonja Müller (Sanibed)

Es ist eine große Aufgabe und zugleich Herausforderung, einen Angehören Tag für Tag zu pflegen und deshalb ist es sehr wichtig seine “Auszeiten” zu haben damit Körper und Geist wieder Kraft schöpfen können.

Scheuen sie sich nicht und melden sich bei :

Maria Verdes

+43 (0) 670 601 00 51

Das BBS Team bedankt sich recht herzlich bei allen Mitwirkenden  und dem regen Interesse der Besucher bei dieser Veranstaltung.

Ebenso gebührt ein großes “Vergelt`s Gott” den Sponsoren: Herr Mooser Gerhard, ohne dem das Projekt nicht möglich wäre. Mag.Andreas Otmischi, Geschäftsführer CNC Academy Greifenburg, Roman Oberlojer Reise- und Busunternehmen, Firma Sanibed