Mit über 150 Piloten aus mehr als 10 Ländern hat sich die hessische Meisterschaft zu einem international bedeutenden Wettbewerb entwickelt.

In vier Tagen konnte trotz des sportlichen Wetters von der Embergeralm aus, 4 beziehungsweise 3 anspruchsvolle Tasks geflogen werden.

Am Samstag gab es im Zelt des Fliegercamp Greifenburg ein Buffet für die hungrigen Piloten.

Dank der guten Organisation verlief der parallele Wettbewerb von Drachen- und Gleitschirm-Fliegern sehr harmonisch und sportlich anspruchsvoll.

Die Ergebnisse sind auf der DHV-Seite bereits veröffentlicht.

https://www.azoom.ch/