Großes Interesse der Besucher bei der Einweihung des neuen Campingplatzes in Kleblach-Lind. 

Dank des Gemeinderates und der Hartnäckigkeit von Bürgermeister Manfred Fleißner kann Kleblach-Lind bei Touristen mit einer modernen Freizeitanlage mit Campingplatz punkten. Aber auch Einheimische werden von den Örtlichkeiten in Lengholz 15 begeistert sein. Neben Mobile Homes, einem großen Campingareal, Spielgeräten, einem Kiosk mit Terrasse und einem gepflegten Badesstrand, besticht das Areal durch seine natürliche Umgebung.

Viel Prominenz

Zur Einweihung erschien eine große Anzahl von Politprominenz, angeführt von Landesrat Martin Gruber.
Das 14 Hektar große Gelände wurde von 2003 bis 2019 sukzessive erweitert. Mit dem derzeitigen Funsporttrend Fußballgolf – wird demnächst eingeweiht – sind dann erst einmal alle Freizeitmaßnahmen abgeschlossen.
Den neuen Betreibern, der Fugo GmbH, wünschten Landtagsabgeordnete Elisabeth Dieringer- Granza, Bundesratmitglied Günther Novak und Bezirkshauptmann Klaus Brandner viel Erfolg.
Dabei waren Nationarat Erwin Angerer, Landtagsabgeordneter Ferdinand Hueter, Bürgermeister und Vizebürgermeister Wilfried Pichler, Hermann Schluder, Michael Baurecht und Sepp Lerchster. Gesehen wurden unter anderem Ingenieur Ingolf Girzikowski, Andrea Binggeli (Wood Cube), Berndt Moser (Strabag), Horst Tuppinger (Landesstraßenverwaltung), Steuerberaterin Ingrid Gritschacher, Obfrau des Elternvereins der HLW Irmgard Schluder, Bauprofi Engelbert Hosner. Die Segnung wurde von Pfarrer Franz Medryk vorgenommen.
Quelle und viele Bilder unter: Meine Woche/Deborah Schumann